Horizontale Verpackungsmaschinen - Anwendungen

Horizontale Verpackungsmaschinen sind bei komplexen Anforderungen oftmals die adäquate Lösung. Im folgenden finden Sie einige Prolemlösungen aus unserer Praxis.


Bestecke

Besteckteile für Catering, Spitäler, Heime müssen hygienisch und rationell verpackt werden. Die horizontale Produktführung erlaubt die Zusammenführung von unterschiedlich schweren und teilweise sperrigen Gütern wie Servietten, Salz- und Pfeffertüten in eng umschliessende Beutel. Die Maschinen sind in Arbeitstischen in rostfreier Ausführung integriert.


Zierleisten für Automobile

Die Herausforderung liegt hier in der Länge der Teile. Die Leisten werden auf ein Zuführband aufgelegt. Über optische Sensoren werden die Teile erkannt und die Beutellängen automatisch bestimmt. Der Verpackungsvorgang erfolgt vollautomatisch.


Sandwich

Die Hygiene ist hier sehr bedeutsam. Ein Arbeitsplatz mit Vorbereitungsflächen, direkter Übergabe in die Verpackungsstrecke und Bunkerband für die fertig verpackten Sandwiches sind die Merkmale dieser Anlage. Die horizontale Produktführung gewährleistet eine lagegerechte Zuführung bis in den vorbereiteten Beutel. Die Verwendung von rostfreiem Stahl entspricht den hohen Anforderungen im Lebensmittelbereich.


Tuben und Becher

Das Verpacken der in Stangen ineinander gestapelten Tuben bzw. Becher wird hier raffiniert gelöst. Über eine schräg verlaufende Zuführbahn werden diese Behälter vollautomatisch an die Verpackungsmaschine übergeben und verpackt.